Amazon will verstärkt gegen Produktfälschungen vorgehen ( Stand 10/ 2017 )

Über den Amazon Marketplace werden nicht nur zu günstigen Preisen gebrauchte Artikel und Neuwaren verkauft, sondern leider auch zahlreiche Produktfälschungen. Hier findet man alles was das Herz begehrt. Originalware die bleibt ist und unter den Bestsales gelistet ist, wird oft direkt kopiert / gefälscht. Für viel Aufsehen sorgte 2015 etwa die Geschichte um die gefälschten Samsung-Akkus – sogar Amazon selbst lieferte damals diese Akkus aus. Offenbar hat Amazon nun gesehen das viele Kunden darunter gleitet haben / leiden und wollen nun endlich verstärkt dagegen vorgehen.  Demnach habe Amazon für 2017 ganz oben auf seine Agenda gesetzt gegen Produktfälschungen und deren Anbieter strenger vorzugehen.

Bisher bleibt bei der Entdeckung einer Fälschung nicht viel Spielraum für seriöse Händler: Natürlich können Sie nach Erhalt der Ware bzw wenn sich herausgestellt hat das Sie eine Fälschung erhalten haben, einen Amazon Garantieanfall eröffnen. Jedoch heisst dies noch lange nicht das man auf der sicheren Seite ist sein Geld wieder zurück zu erhalten. Sitzt der Fälscher beispielsweise in China, hat Letzteres freilich wenig Erfolgsaussichten in Deutschland. Mit großen Herstellern und Marken wolle Amazon daher 2017 in den USA und Europa eine Art Liste zusammenstellen, um Fälschungen schneller zu erkennen und aus dem Marketplace zu verbannen. Händler mit gefälschten Produkten werden somit sofort ausgeschlossen und nicht mehr wie früher nur verwarnt. Bleibt jedoch zu hoffen, dass Amazon nicht nur den großen Playern unter die Arme greift, sondern auch kleinen, innovativen Unternehmen.

 

ct1015-20e555e98b79e527

Das könnte geschehen, indem Amazon Händler, Hersteller und deren Marken anregt sich in besagte Liste einzutragen. Etwas vergleichbares hat auch schon Ebay erfunden wodurch diese mehr als verstärkt schon gegen Fälscher / Händler vorgeht. Früher hatte sich oft dafür niemand interessiert oder es hat einfach Ewigkeiten gedauert bis sich mal etwas getan hat. Schenkt man den Gerüchten Glauben, könnten das präventiv sogar Anbieter tun, welche selbst nicht aktiv via Amazon verkaufen. Das gleiche gibt es schon bei Ebay mit den gefälschten Microsoft Produkten. Anwälte von FPS aus Frankfurt die Microsoft vertreten melden diese Produkte direkt an Ebay über ein extra entwickeltes Programme dazu. Der Name des Programms lautet : Veri Programm. Hier einmal ein Link zum nachlesen : Veri Programm . Früher konnte man auf Amazon so gut wie jedes Produkt listen, heute sieht dies jedoch schon etwas anders aus ( Stand 10/2017 ). Für Produkte wie Samsung, Apple, Nokia, HP und viele weitere muss man Rechnungen einreichen und sich für die jeweiligen Kategorieren freischalten lassen für den Verkauf. Amazon möchte so sicherstellen das die Händler die Ware aus Deutschland / EU bezogen haben und deren Eigentum sowie auch den verfügbaren Lagerbestand nachweisen.

Was Amazon davon hat? Fälschungen im Marketplace werfen auch auf Amazon ein schlechtes Licht und schrecken große Marken vor der Zusammenarbeit ab. Aktuell ist der Amazon Marketplace aber fast noch so etwas wie der wilde Westen, denn dort finden sich neben offensichtlichen Fälschungen ohnehin allerlei dubiose Angebote. Kein Wunder, denn mehrere Millionen an unabhängigen Verkäufern nutzen den Marketplace für ihre Angebote. Darunter sind dann auch viele schwarze Schafe. Auch die Kunden spielen den Fälschern dabei oft mit Naivität in die Hände, indem sie vermeintliche Markenprodukte zu unrealistischen Preisen erwarten bzw. kaufen. Viele denken man kann ein Produkt was im Laden 300 Euro kostet, im Netz für 10 Euro erhalten. Dies ist absolut nicht möglich. Schaut euch dazu mal meinen Blog an zwecks Microsoft Produkt Fälschungen.

Bleiben wir einmal gespannt was sich noch so ändern wird bzw was Amazon sich einfallen lässt, gehen diese Fälschungen / Händler vorzugehen. Solange jedoch Kunden weiter Naiv denken das man im Netz alles für einen Bruchteil erhält, wird dies mehr als nur schwer werden. Klar kann man im Netz gut Geld sparen aber auch andere Händler haben nichts zu verschenken. Diese müssen die Ware ja auch einkaufen und bekommen von ihren Großhändlern nichts geschenkt.

 

Habt ihr auch Erfahrungen gemacht mit Fälschungen? Schreibt es in die Kommentare und ich prüfe gerne einmal die aktuelle Lage dazu und erstelle einen Blog.

 

Euer Produkttester

Microsoft Produktfälschungen /

Unknown-1

Heute will ich euch einmal erklären und zeigen, wobei Ihr aufpassen müsst beim Kauf von Microsoft Produkten im Internet. Ich habe in den letzten Monaten zahlreiche Test durchgeführt und im Durchschnitt handelt es sich bei diesen Produkten zu 99% um Fälschungen, die Ihr auf Amazon, Ebay und Co. erwerben könnt. Noch nie waren Microsoft Windows und Office so günstig wie heute. Wenn man sich einmal Ebay anschaut findet man dort Windows 10 für 2,99 Euro ! Das hier etwas nicht stimmt, sollte jedem zu Beginn klar sein. Jedoch fallen trotzdem noch genügend darauf rein. Die eBay-Verkäufer und andere Billiganbieter befinden sich im Preiskrieg. Zahlreiche Anbieter verkaufen die Keys zwischen 3 bis 10 Euro. Im Gegensatz zum Media Markt vor Ort wo das selbe Produkt 249 Euro kostet. Die Preise purzeln zusehend, sodass es einem beim durchstöbern von eBay regelmäß in den Fingern kitzelt, um direkt zuzuschlagen. Ein Grund zur Freude für die Nutzer?!

 

Definitiv NEIN !

 

Angeblich würden diese Preise bei Windows Betriebssystemen und Office Produkten zustande kommen, da es sich hierbei um ESD Lizenzen handelt, die ohne DVD Verpackung verkauft werden. Im Laden bekommt man diese als FPP Produkt ( Full Package Version ) oder ( PKC Produkt Key Card ) Auf Ebay, Amazon und Co. erhält man jedoch einen Downloadlink, sowie den Produkt Key per Email ( eine sogenannte ESD Lizenz ). Jedoch findet man auch zahlreiche Angebote mit DVDs sowie angeblich eines dazu gehörigen COA Aufkleber. COA Aufkleber sind Sticker worauf sich der Produkt Key befindet.

Hier einmal ein Foto von Ebay zu einem solchen Produkt :

s-l1600-4

 

Viele Händler weisen dazu in der Artikelbeschreibung darauf hin, dass Sie Microsoft zertifizierter Partner wären und die Ware nur mit Rechnung verkaufen. Jedoch ist dies absoluter Schwachsinn. Microsoft zertifizierter Partner mit Partner ID kann jeder werden. Dies geht ganz einfach auf folgender Webseite und nach der Kostenlosen Anmeldung, erhält man gratis seine Partner ID :

https://partner.microsoft.com/de-DE/

Viele Kunden werden so getäuscht und denken es würde sich hierbei um zertifizierte Händler handeln, jedoch ist dies genau das Gegenteil.

Microsoft hat verschiedene Sicherheitsmerkmale entwickelt um so Ihre Produkte Fälschungssicher zu machen. Leider hat dies bis Dato nicht geklappt.

 

Woher stammen die Fälschungen?

Die Frage ist schnell beantwortet. Die Hochburg aller Fakes und Fälschungen ist und bleibt die Volksrepublik China. Gezieltes Suchen auf chinesischen Webseiten nach „Wholesale“-Angeboten, also nach Großhändlern, die den Einzelhandel weltweit beliefern, bringt erstaunliche Ergebnisse zum Vorschein. Vertreten dabei auf dhgate,aliexpress und Alibaba.

Hier einmal ein Beispiel bzw. ein Angebot eines Händlers aus China :

Bildschirmfoto 2017-10-24 um 17.06.34

Die DVD kommt uns schon mal bekannt vor. Die Ähnlichkeit mit der DVD aus obigem eBay-Angebot ist verblüffend. Auch wenn man nur nach COA ohne Datenträger sucht wird man fündig. Diese gibt es sogar als Meterware von der Rolle.

 

ESD Lizenzen die man 1000 fach auf Ebay findet, werden ganz einfach von den Chinesischen Händlern per Email verschickt an die jeweiligen Händler ( Käufer ) aus Deutschland. Viele stellen sich jetzt die Frage wie die Chinesen an solche Keys ran kommen ? Oft werden diese illegal entwendet bzw von PCs die in China hergestellt werden, abgeschrieben / ausgelesen. Diese Keys werden jedoch nicht 1x verkauft sondern mehrfach an verschiedenen Händler. Deswegen werden auch alle Keys wenige Wochen nach dem Verkauf gesperrt.

 

Microsoft hat erst 2014 / 2015 über 50.000 Office Produkt Keys sperren lassen wegen illegaler Entwendung :

https://www.golem.de/news/windows-und-office-microsoft-deutschland-sperrt-50-000-product-keys-1412-110937.html

 

Microsoft hat versucht diese die Produkte die auf dem Postweg versendet werden, mit verschiedenen Mitteln fälschungssicher zu machen. Hier einmal ein paar Eigenschaften für diese Sicherheitsmerkmale :

Sicherheitsmerkmale Datenträger / DVD :

Der Datenträger bzw. DVD hat in der Mitte Microsoft Hologramme. Bei originalen DVDs befinden sich diese in der DVD eingearbeitet, jedoch bei den Fälschungen ist diese einfach nur aufgeklebt. Man kann diese ganz einfach entfernen, indem man ein bisschen mit einem Messer dran kratzt. Daran erkennt man sofort schon einmal die Fälschung der DVD. Dazu hat jede DVD bzw. Datenträger eine sogenannte IFPI Nummer. Diese Nummer findet man in klein, in der Mitte der DVD eingepresst. Durch diese Nummer kann man herausfinden wo die DVD gepresst bzw. hergestellt wurde. Jede DVD hat so eine Nummer, die nachvollziehen lässt wo die DVD hergestellt wurde. Die DVDs aus China haben oft gefälschte IFPI Nummern oder diese werden ganz weg gelassen bzw. entfernt.

Sicherheitsmerkmale COA / Produkt Key Aufkleber :

Dieser hat schon weitaus mehr Sicherheitsmerkmale, die jedoch schon komplett von den Chinesen kopiert bzw. nachgemacht wurden. An sich handelt es sich dabei um die gleichen Sicherheitsmerkmale wie bei einem Geldschein. Wenn man einmal den COA Aufkleber unter Schwärzlich hält, schimmert ein Teil des Aufklebers in einer anderen Farbe und man kann die kleinen Fädchen erkennen wie bei einem Geldschein. Leider werden diese jedoch schon 1000 fach kopiert und es als Laie ist es nicht mehr möglich diese zu überprüfen. Eine Überprüfung solcher Aufkleber kann hierbei nur noch der PID Service von Microsoft durchführen.

Hier einmal ein Link dazu worüber man die Produkte zur Prüfung einschicken kann :

https://www.microsoft.com/de-de/rechtliche-hinweise/pidservice.aspx

 

Wie können solche Produkte nach Deutschland kommen bzw. : ,, Wir haben doch einen Zoll “ ?

Ein direkter Versand von China nach Deutschland ist dabei nicht möglich. Sobald die Pakete in Deutschland am Flughafen bzw. Zoll angekommen sind, fallen diese direkt in die Hände vom Zoll. Der Zoll ist darauf schon geschult und schickt alles direkt nach Microsoft ein, wobei sich dann beim Empfänger die Anwälte von Microsoft melden zwecks Produkt Piraterie / Geldstrafe mit Unterlassungserklärung ( FPS Anwälte in Frankfurt ) .  Jetzt bleibt jedoch noch immer die Frage, wie die Ware dann trotzdem ins Land gelangt ?! Dies ist sehr einfach. Die Händler gehen dabei über andere Länder um die Ware einzuführen. Man schickt die Ware von China aus als erstes nach England und von England weiter nach Deutschland . Dieser Weg ist jedoch nur mit einem Mittelmaß möglich der in England lebt bzw. die Pakete entgegen nehmen und auch weiter versenden kann. Bei Paketen aus England ist das Risiko für den Zoll geringer und es wird nicht jedes Paket kontrolliert wie bei Paketsendungen aus China. Natürlich wird auch Polen, Belgien, Niederlande, Österreich, Schweiz und andere Länder genutzt. Es kommt immer drauf an wo das Spiel mit den Fälschungen schon aufgefallen ist und wo nicht.

 

Testeinkäufe auf Ebay und Amazon :

Im folgenden bestellte ich einige Produkte als Stichproben von Händlern und Privatpersonen auf eBay und Amazon, schauten uns die Produkte im Detail an, und schickten diese zum Abschluss an Microsofts Produktidentifikationsservice, um eine professionelle Analyse zu erhalten, ob es sich hier jeweils um Original oder Fälschung handelt.

Das Ergebnis dabei ist mehr als Erschreckend ! Von 20 Produkten die ich eingekaufte hatte, haben sich 19 Produkte als Fälschung erwiesen. Dies wurde auch bestätigt durch den Microsoft PID Service. Testkäufe dabei wurden durchgeführt bei ESD Lizenzen sowie DVDs mit COAs. Manche davon waren so schlecht gefälscht das nicht einmal die DVDs Hologramm aufgewiesen haben.

 

Welche Folgen können solche Fälschungen für mich haben?

Die Folgen dabei fallen immer ganz Unterschiedlich aus, da abzuwägen ist ob man die Lizenz bzw. das Produkt Privat oder Geschäftlich nutzt. Bei privater Nutzung erwarten einem einmal erst keine Geldstrafen oder sonstiges. Jedoch werden diese Lizenzen nach wenigen Wochen durch Microsoft gesperrt, da die Keys mehrfach verkauft werden. Somit kann man sein Geld direkt ins Klo werfen. Es hätte den selben Effekt. Am Ende hat man ein Produkt was nicht lizensiert bzw. legal ist und man darf wieder erneut in die Tasche greifen bzw. einen Kauf durchführen. Oft fallen die Leute dann gleich nochmal auf den nächsten Händler rein mit den gleichen illegalen Keys / Produkten.

Im gewerblichen Bereich sieht dies schon ganz anders aus. Microsoft führt bei Unternehmen in der letzten Zeit immer öfters so genannte Audits durch. Ein Audit ist eine Prüfung direkt durch Microsoft, wobei die Lizenzen auf Originalität getestet werden. Kommt hierbei das Ergebnis raus das es sich um Fälschungen handelt, darf man oft mit Geldstrafen im höheren Bereich rechnen.

 

Fazit :

Ein Produkt was im Laden 250 Euro kostet, kann man nicht im Internet für 10 Euro oder weniger erwerben. Dies ist nicht möglich. Natürlich gibt es auch Onlinehändler im Netz die original Produkte verkaufen, jedoch liegen dabei die Preise nicht weit unter dem Laden Preis. Etwas sparen kann man durch Onlinekäufe immer, aber von Produkten mit Preisen die grade mal 10€ vom Ladenpreis haben, sollte man mehr als die Finger von lassen.

Niemand hat etwas zu verschenken. Erst recht nicht Microsoft.

 

Solltet ihr somit auf der Suche sein nach Original Software, hier einmal Produkte die Ihr Bedingungslos kaufen könnt auf Amazon :

 

Office Produkte / Amazon Kauf Link Original Ware :

Microsoft Office Home and Student 2016 

Microsoft Office Home and Business 2016 

Microsoft Office Home and Business 2013 

Microsoft Office Home and Student 2013

 

Windows Betriebssysteme Produkte / Amazon Kauf Link Original Ware :

Windows 10 Professional 

Windows 8.1 Professional 

Windows 7 Professional 

 

 

 

 

 

Gerne könnt Ihr mir eure Erfahrungen schicken.

Bei Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung.

 

 

 

 

Eurer Produkt Tester

 

 

 

 

 

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑